Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Ausstellungen 2011

linie
Seit langem werden am Nordeuropa-Institut kleinere Ausstellungen gezeigt, über­wiegend gestaltet von Studierenden. Außer einem obligatorischen Skandinavienbezug ist die Themenwahl freigestellt. Bisher waren zu sehen:
  • Februar 1997: die lyrische grammatik. experimentelle poesie deutsch-isländisch/isländisch-deutsch (Soffía Gunnarsdóttir/Andreas Vollmer)
  • Juni 1997: Noreg – Norge. ikkje/ikke berre/bare landskap (Brinja Goltz)
  • Dezember 1998: Lofoten. Inselreich im Nordmeer (Stefan Wulf)
  • Oktober 1999: Svensk-Finland. Ruotsalainen-Suomi. Helsingfors–Mariehamn–Åbo (Bilder verschiedener ExkursionsteilnehmerInnen)
  • Juni 2000: Sprachpflege auf Milchtüten (Soffía Gunnarsdóttir/Andreas Vollmer und Studierende)
  • Juni 2001: Ögonblick (Sven Trojanowski)
  • Oktober 2002: Svartvit höst i Stockholm 2001 (Antje Milde)
  • Oktober 2003: Napapiirin tuolla puolen – Jenseits des Polarkreises (Benjamin & Christian Gilde)
  • Juni 2004: Colours of Island (Rebecca Hanusch)
  • Oktober 2004: Jää – Is – Eis. Winter 2002/2003 in Südfinnland (Hanna Acke)
  • Dezember 2004: Die Tre-Kroner-Girls: Operation Pussymouth. Ein Oslo-Comic (Nikoð Kreische)
  • April 2005: Exkursion nach Stockholm 2003 (Karolin Schulz/Tanja Butzek)
  • November 2005: Islandbilder – nach Island in zwei Stunden (Heidi Selke/Friederike Richter/Kati Misselwitz)
  • August 2007: Bildunionen – Fotografien zwischen Schweden und Norwegen (Juliane Kläring/ Paul Metzner)
  • April 2008: Arbeitsfeld Journalismus (Projekttutorium Ebbe Volquardsen/Louise Kreuschner)
  • August 2008: Exkursion nach Norwegen 2008 (Ute Famulla/Hendriette Kliemann-Geisinger/ Jana Muschick)
  • März 2009: Wunderschön statt Wirtschaftskrise – Islandexkursion 2009