Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Alum-NI

 
 

Die Alumni-Initiative am Nordeuropa-Institut besteht seit dem Sommer 2002. Skandinavistik ist ein relativ kleines Fach an der Humboldt-Universität, das Nordeuropa-Institut ein relativ junges Institut. Dies hat den Vorteil, dass wir mit der Alumni-Initative einen relativ hohen Anteil der Absolventinnen und Absolventen erreichen. Das Interesse an einem dauerhaften Kontakt mit dem Institut in Form dieser Alumni-Liste ist durchweg positiv. Vor diesem Hintergrund wurde eine geschlossene Mailingliste eingerichtet, die Ende 2013 etwa 370 Mitglieder hatte. Seit 2011 existiert auch eine Facebookgruppe Alum-NI.

Hinweise auf die Alum-NI-Liste finden sich unter: http://www.ni.hu-berlin.de/alumni/alumni_html

Ein- bis zweimal jährlich werden die Alumni über wesentliche Entwicklungen am Institut informiert. Diese Briefe an die Mailingliste werden archiviert und sind – wie das E-Mail-Adressenverzeichnis – auf einer passwort-geschützten internen Seite allen Listenangehörigen zugänglich.

Zu den Zielen der Alum-NI-Liste zählen:

 

  • Aufrechterhalten der Kontakte zwischen dem Nordeuropa-Institut und seinen Absolventinnen und Absolventen wie auch unter den Alumni (Netzwerkbildung)
  • konkrete Informationen über Berufsbilder und Chancen von Skandinavistinnen und Skandinavisten auf dem Arbeitsmarkt, die auch eine Hilfe bei der Studienfachberatung und für die berufliche Orientierung von Studierenden von großer Bedeutung sind
  • effektive Informationsvermittlung, z. B. im Hinblick auf:
    • Hinweise auf öffentliche Fachveranstaltungen (Kolloquien, Gastvorträge, Verteidigungen usw.), die für Absolventinnen und Absolventen z. T. auch Weiterbildungscharakter haben
    • die Einladung zu kulturellen und sozialen Veranstaltungen des Instituts
    • die Vermittlung von fachspezifischen Aufträgen, die das Nordeuropa-Institut durch Externe erreichen
    • die Unterstützung bei der Suche nach Praktikaplätzen für Skandinavistikstudierende.