Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Index

Oben ist bereits auf die fachlichen Schwerpunkte eingegangen worden, aus denen sich auch die Lehrdifferenzierung ergibt. Es muss darüber hinaus angemerkt werden, dass zum einen auch Studierende der anderen Berliner Universitäten die HU-Skandinavistik als Haupt- oder Nebenfach wählen. Aber zum anderen hat auch eine Hochschullehrermobilität eingesetzt: Im Wintersemester 1997/98 und im Sommersemester 1998 wurde an der FU ein gemeinsamer "Projektkurs" angeboten, der von einem Hochschullehrer des NI zusammen mit einem Hochschullehrer der Universität Greifswald abgehalten wurde. Die Kooperation wird fortgesetzt: Im Wintersemester 1999/2000 wurde beispielsweise mit dem Institut für Internationale Politik der FU ein gemeinsames Hauptseminar angeboten. Mit dem Institut für deutsche Literatur der HU ist im selben Semester ein Projektseminar zur Kinder- und Jugendliteratur durchgeführt worden.

Der Aufbau des Sozialwissenschaftlichen Zentrums in Riga bewirkt weitere Mobilität; die Präsenz in Södertörn/Stockholm ist auch mit dem Angebot verbunden, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts dort lehren, Absolventen forschen können; das oben skizzierte Ostsee-Projekt ist ebenfalls auf Forschungs- und Lehrex- bzw. -import angelegt.

zurück weiter