Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Personalia

Im Berichtszeitraum ergaben sich folgende Veränderungen:

  • Zum 1. Oktober wurde am Institut eine schwedische Stiftungsprofessur eingerichtet. Für drei Jahre wird diese durch Thorsten Nybom (Uppsala) besetzt.
  • Mit der Vertretung der noch nicht wiederbesetzten Professur für Neuere skandinavische Literaturen wurde auch im Sommersemester 1998 sowie im Wintersemester 1998/99 András Masát aus Budapest betraut.
  • Zum 1. April nahm Ida Zelic als neue Schwedisch-Lektorin ihre Arbeit auf.
  • Ebenfalls am 1. April begann Kristina Kotcheva als wissenschaftliche Assistentin im Bereich Sprachwissenschaft.
  • Seit dem 1. Dezember arbeitet Izabela Dahl auf einer halben Stelle am Nordeuropa-Archiv; ihr spezifisches Aufgabengebiet sind EDV-Fragen.
  • Stephan Michael Schröder setzte 1998 im Rahmen seines zweijährigen DFG-Stipendiums die Arbeit an der Habilitation in Kopenhagen fort.
  • Zum 1. März übernahm Soffía Gunnarsdóttir die zweite halbe Stelle des Isländisch-Lektorats, das im Rahmen von HSP III für drei Jahre eingerichtet wurde.
  • Im Rahmen von HSP III hat sich Julia Zernack erfolgreich um ein Habilitations-Stipendium (ab 1. April) beworben. Auf diese Weise kann sie kontinuierlich an ihrer Habilitation weiterarbeiten, nachdem ihre Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Mediävistik an der FU (mit Abordnung an die HU) zum 31. März ausgelaufen war.
  • Im Wintersemester 1997/98 und im Sommersemester 1998 unterrichtete Antje Hornscheidt als Lehrbeauftragte am Nordischen Institut in Greifswald. Sie hielt dort jeweils zwei sprachwissenschaftliche Lehrveranstaltungen ab.
  • Der Institutsdirektor Bernd Henningsen war Sondergast des Bundespräsidenten Roman Herzog bei dessen Staatsbesuch in Norwegen vom 17.-19. Juni.
  • Im Rahmen der Dozentenmobilität innerhalb unserer SOKRATES-Partnerschaften war Mirja Saari von der Universität Helsinki vom 2.-8. Februar Gast am Nordeuropa-Institut.
  • Ebenfalls im Rahmen unserer SOKRATES/ERASMUS-Zusammenarbeit nahm Peter Cassirer von der Universität Göteborg vom 14. April bis 7. Mai eine Gastdozentur am Institut wahr.
  • Als Praktikant/innen waren am Institut beschäftigt: Marie Vernersson (Umeå, Februar/März), Cecilie Wagner (Kopenhagen, ab Oktober) und Håkan Forsell (Uppsala, Oktober-Dezember).