Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Informationskontor – Jahresbericht 2002

Im zurückliegenden Jahr 2002 sind folgende neue Seiten auf der Homepage des Nordeuropa-Instituts hinzugekommen:

Die Studienbibliographie zur Neuskandinavistik ist nunmehr über die Portalseite zu erreichen. Die Papierversion erschien 1997 unter demselben Titel als Band 7 der Berliner Beiträge zur Skandinavistik. Das stark nachgefragte, als Buch vergriffene Nachschlagewerk zur Skandinavistik ist nun in einer Netzversion zugänglich:
http://www2.hu-berlin.de/skan/np/studbib/d_a/parts/index_dt_html

 

Ein anderes praktisches Studienwerkzeug ist die Studienbibliographie zur skandinavischen Landeskunde. Diese wird nicht in Buchform, sondern ausschließlich in einer "Netzfassung" erscheinen. Die Umsetzung des Textes für das Netz wurde von Skandinavistikstudierenden im Rahmen einer Lehrveranstaltung vorgenommen:
http://www2.hu-berlin.de/skan/np/studbib_1/index.php

 

Neu ist schließlich auch die Schlagwortkartei, die die Suche nach Material im Informationskontor vereinfachen soll. Hier kann in alphabetischer Ordnung nach Begriffen oder Themen sowie deren Einordnung in der Systematik des Informationskontors gesucht werden. Das Material zum gesuchten Begriff oder Thema ist dann an der angegebenen Stelle im Schnittarchiv bzw. in der Dokumentation zu finden.
http://www2.hu-berlin.de/skan/np/kartei/start_html

 

Zusätzlich bietet die aktualisierte Fassung der WWW-Linksammlung eine weitere Recherchemöglichkeit:
http://www2.hu-berlin.de/skan/np/links/start_html

Über sie sind zahlreiche nordeuropäische Quellen, Archive, Bibliotheken, Samm-lungen und relevante Institutionen direkt erreichbar und gezielte Literaturrecherchen möglich. Die Links sind - ebenso wie die herkömmlichen Bestände - einer einheitlichen Systematik zugeordnet und werden laufend gepflegt und aktualisiert.

OBS!

Da die Inhalte nicht mehr gepflegt werden konnten, wurden sie Ende des Wintersemesters 2018/19 archieviert und offline gestellt.

Das Informationskontor nimmt am Projekt des Rechenzentrums "Lehre im Netz" teil. Im Rahmen dieses Projektes wird die Lehrveranstaltungsseite des Nordeuropa-Instituts weiterentwickelt, die den Studierenden z. B. Literatur-Online-Recherchen mit Auswertung, Erstellung von Mailing-Listen, Aufbereitung der in den Lehrveranstaltungen verwendeten Materialien im HTML-Format mit anschließen-der Präsentation im Internet ermöglicht. Die "Lehre im Netz" des Nordeuropa-Instituts ist zu finden unter:
http://www2.hu-berlin.de/skan/lehre/lehre_html

 

Besonderer Beliebtheit, die sich auch in der Zugriffshäufigkeit niederschlägt, erfreut sich die virtuelle "Pinnwand", die das Leben des Instituts bei besonderen Anlässen dokumentiert, und zwar in Farbe, in bester Fotoqualität und demnächst wohl auch in bewegten Bildern:
https://www.ni.hu-berlin.de/de/noe/pinnwand