Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Vorträge von InstitutsmitarbeiterInnen 2012

| Aris Fioretos | Evelyn Hayn | Kjetil Jakobsen | Lena Rohrbach | Ralph Tuchtenhagen | Matthias Weingard | Antje Wischmann |

 

Aris Fioretos

  • Über Migration (Deutsche Schule, Stockholm, 18. Januar)
  • Podiumsdiskussion (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Berlin, 21. Januar)
  • Über Andrea Zanzotto (Italienisches Kulturinstitut, Stockholm, 23. Februar)
  • Über die Literatur der Migration (German Department, University of California, 06. März)
  • Über Trauerarbeit (Scandinavian Department, University of California, 07. März)
  • Über Nelly Sachs (Center for European Studies, Stanford University, 08. März)

 

Evelyn Hayn

  • What's in a name, again? How naming processes re_produce genderist, migratist and racist conceptualisations of citizenship (Paper presentation at the international conference Thought as Action. Gender, Democracy, Freedom, SKOK, University of Bergen, 16.–18. August)
  • Equality Through Difference: A Feminist Approach to Analyse Anti-Discrimination Legislation (8th European Feminist Research Conference The Politics of Location Revisited: Gender@2012, CEU, Budapest, 17.–20. Mai)
  • Sprachliche Interventionen. Sprache, Macht, Diskursfelder (fächerübergreifende Einführungsvorlesung in die Gender Studies, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, HU Berlin)

 

Kjetil Jakobsen

  • Panelteilnehmer bei der Fachkonferenz Rechtsextremismus und Engagement im urbanen Raum: Entwicklungen – Herausforderungen – Perspektiven (Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, 25. September)
  • »Les Archives de la Planète and the cosmopolitics of memory«. (Konferenz Cosmopolitan Heritage: Archaeology beyond Nationality, Universitetet i Oslo, 22. November)
  • »Mapping Lapland. Outlining the Shape of the Earth: Enlightenment Cosmopolitanism and Pierre‐Louis de Maupertuis’ 1736 Expedition« (Konferenz Negotiating Space, Arranging the Land. A Workshop on Mapping In the Nordic Countries, 1720 until today, 9. Dezember)

 

Lena Rohrbach

  • Jónsbækur – Contents and Presentations of the Law in Icelandic Legal Manuscripts (Konferenz Communities of Law, 3. Konferenz des NFR-Projektes Realm of Norway, Schæffergården, Kopenhagen, 31. August)
  • Constructions of Past and Present in the Contemporary Sagas (15th Saga Conference, Århus 5.–12. August)
  • Zum Gewaltbegriff in den altnordischen Rechtsbüchern (Ringvorlesung Krieg in der skandinavischen Literatur, Universität Münster, 14. Mai)

 

Ralph Tuchtenhagen

  • Perspektiven. Das Ostsee-Geschichtsprojekt (Podiumsdiskussion auf dem Baltic Media Forum in Plön und Kiel vom 5. bis 7. Februar 2012, 7. Februar)
  • The Northern Sea Route: Global Communication and National Interests in the Arctic auf dem Panel Interstate Relations in the Arctic, 53th International Studies Association (ISA) Annual Convention in San Diego vom 1.–4. April 2012, 3. April)
  • Baltic People in European Enlightenment Thought auf der 23rd Conference der Association for the Advancement of Baltic Studies (AABS) (The Global Baltics: The Next Twenty Years, Chicago, 26.–28. April 2012, 27. April)
  • Grenzkorrekturen, Arrondierungen und ihre Bewältigung in Nordosteuropa (Einführungsvortrag auf dem 65. Baltischen Historikertreffen Grenzkorrekturen, Arrondierungen und ihre Bewältigung in Nordosteuropa, Göttingen, 2.–3. Juni 2012, 2. Juni)
  • Grenzziehungen in Altfinnland 1710–1812 (65. Baltisches Historikertreffen Grenzkorrekturen, Arrondierungen und ihre Bewältigung in Nordosteuropa, Göttingen, 2.–3. Juni 2012, 2. Juni)
  • Visby – Hansestadt und Erinnerungsort (Vortragsreihe des Nordost-Instituts Hansestädte im Ostseeraum anlässlich des 32. Internationalen Hansetages 2012, Lüneburg, 12. Juni)
  • Die schwedische Herrschaft am Oberrhein 1631–1634 (Vortragsreihe der Arbeitsgemeinschaft für Geschichte des Oberrheins, Karlsruhe, 15. Juni)

 

Matthias Weingard

  • Mapping, communicating, and travelling in early modern Sweden (1500–1800) (Workshop on Mapping in the Nordic Countries, 1720 until today, Oslo, 7.–9. Dezember)

 

Antje Wischmann

  • Schießen Sie nicht auf die Telefonistin! Die Funktionen der neuen Frau in der schwedischen und dänischen Literatur- und Mediengeschichte (Vorlesungsreihe Images of Gender, Universität Tübingen, 19. Juli)
  • Versprechen, Verschreiben, Verraten? Hjalmar Söderbergs Erzählung Misstagssonaten (1925) und ihre Umsetzung als Rundfunklesung (1933) (Tagung Literarische Praktiken, Universität Köln, Institut für Skandinavistik und Fennistik, 20. Oktober)
  • Konzepte des Mobilen (Einführungsvortrag zur Tagung Mobilität aus skandinavistischer Perspektive, Deutsches Seminar, Abteilung für Skandinavistik, Universität Tübingen, 17. September)