Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

 

 

Christine Marcus:
Henrik Ibsen in Estland

Diese Magisterarbeit befaßt sich mit der Aufnahme von Henrik Ibsens Werken in Estland unter Berücksichtigung politischer, gesellschaftlicher und kultureller Rahmenbedingungen des Landes seit dem 19. Jahrhundert bis heute. Die theatergeschichtliche Entwicklung in diesem Zeitraum war Basis für die Inszenierungen von Ibsens Dramen auf estnischen Bühnen. Durch die positive Rezeption erlebten seine Werke zu Beginn und Ende des 20. Jahrhunderts ihre Blütezeit.

 

"" Magisterarbeiten im Fachteil Neuere skandinavische Literaturen 1999