Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Sommersemester 2003


13. Mai 2003

Prof. Irene Iversen, Universität Oslo:
"Tre naturalistiske/impresjonistiske kvinneportretter:
Zolas Nana, Manets Nana og Christian Krohgs Albertine"

2. Juni 2003

Prof. Willy Martinussen, NTNU Trondheim:
"Demokrati og sosial ulikhet i Norge"

10. Juni 2003

Prof. Helge Rønning, Universität Oslo:
"Tekster og bilder -
Norske mediedebatter i en global tidsalder"

23. Juni 2003

Prof. Sigurd Hjelde, Universität Oslo:
"Mellom vekkelse og sekularisering -
Glimt fra nordisk religionshistorie i nyere tid"
24. Juni 2003 Prof. Ina Blom, Universität Oslo:
"Rock-estetikk i samtidskunsten:
En teori om tekst-bilde-dynamikken hos Bjarne Melgaard mfl."
8. Juli 2003 Prof. Erik Østerud, NTNU Trondheim:
"Tidens og rommets metamorfoser -
Henrik Ibsens Bygmester Solness"

Weitere Gastvorträge:
Dienstag, 29. April
Dr. Joachim Schiedermair, LMU München: Text und Bild

Dienstag, 20. Mai
Prof. Karin Sanders, UC Berkeley, USA: Material Cryptograms -
Bog Bodies as Archaeological Objects in Word and Image

Die Vorlesungen finden 18.15 - 19.45 Uhr im Seminarraum MOS 116 (am 13.5. in Raum MOS 101), Schützenstraße 21, 1. Stock statt und werden auf Norwegisch bzw. Deutsch oder Englisch gehalten.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

linie
 
Henrik-Steffens Vorlesungen Archiv Henrik-Steffens-Vorlesungen
 

 

Das Programm wird demnächst aktualisiert.

▼ Henrik-Steffens-Vorlesungen

Die Veranstaltungen finden, falls nicht anders angekündigt, am Nordeuropa-Institut, Dorotheenstr. 24, 10117 Berlin, Haus 3, 1. Etage, in Raum 3.134 (Raum Georg Brandes) dienstags  von 18-20 Uhr statt.

Seit dem 1. Oktober 2018 ist Frau Prof. Dr. Marie-Theres Federhofer Inhaberin der Norwegischen Gastprofessur.

Die Vorlesungen werden auch auf Plakaten, Facebook und per E-Mail angekündigt. Um in den E-Mail-Verteiler aufgenommen zu werden, kann man sich an Stefanie Schenke  wenden.