Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

 

Pia-Maria Päiviö
Pia-Maria Päiviö
Seit September 2018 Lektorin für Finnisch am Nordeuropa Institut, Humboldt-Universität zu Berlin

 

  • Geb. in Järvenpää, Finnland
  • 1993 Bachelor of Arts, Hauptfach: Bildende Kunst, Nebenfach: Europäische Geschichte, St. Mary’s College of California, USA
  • 2000 M.A., Hauptfach: Finnische Sprache, Nebenfächer: Übersetzung Englisch-Finnisch, Finnische Literatur, Universität Turku, Finnland
  • 2007 Doktor Philosophie, Hauptfach: Finnische Sprache, Universität Turku, Finnland
  • 2001 Jan – 2005 April Doktorandin und Forscherin im Rahmen des Forschungsprojekts “Anthropocentrisity in Grammar”, finanziert durch die Finnische Akademie, an der Universität Turku.
  • 2000 – 2006 Lehrbeauftragte für Finnisch am Sprachenzentrum der Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).
  • 2007-2009 Lektorin für Finnische Sprache, Literatur und Kultur an der Universität Bloomington, Indiana, USA
  • 2009-2013 Assistant Professor für Finnische Sprache, Literatur und Kultur an der Universität Toronto, Kanada
  • 2013-2018 Lektorin für Finnisch an der Universität Kopenhagen, Denmark

 

Publikationen Bücher
  • Päiviö, Pia 2007: Suomen kielen asti ja saakka. Terminatiivisten partikkelien synonymia, merkitys, käyttö ja kehitys sekä asema kieliopissa. TYSJYKLJ 75. Turku. [Finnish asti and saakka. The synonymy, meaning, use, development and grammatical category of terminative particles]
Publikationen Artikel
  • Päiviö, Pia 2016: ’Hama’–sanojen funktiot lauseissa ja funktioiden muutokset Agricolan teoksista nykykieleen. Sananjalka 58, Turku, pp. 49–68.[Changes in the function of hama-words, from Old Book Finnish to Modern Written Finnish]
  • Yoshida, K & K. de Jong, J.K. Kruschke, Pia-Maria Päiviö 2015: Cross-language similarity and difference in quantity categorization of Finnish and Japanese. Journal of Phonetics 50, pp. 81–98.
Sprachpädagogische Publikationen
  • Päiviö, Pia 2011: Suomen kielen morfologiaa syntaksin kautta. [Finnish Morphology through Syntax for Language Learners]. In Lauranto, Yrjö & Marjut Vehkanen Päättymätön projekti: Näkökulmia suomen kielen opetukseen. Nykysuomen seura, Tampere, pp.26-36.
  • Päiviö, Pia 2011: Kirjoita minulle – dialogisen journaalin kirjoittaminen alkeistason oppimisvälineenä. [Write to me – Dialogic Journal Writing as a Learning Method in Elementary Level Finnish Language Course]. In Lauranto, Yrjö & Marjut Vehkanen Päättymätön projekti: Näkökulmia suomen kielen opetukseen. Nykysuomen seura, Tampere, pp.55-69.
Sprachkursbuchrezension
  • Pia Päiviö 2011: Suomen mestari 1 – mestari myös ulkomailla. Sutinat, Suomi toisena ja vieraana kielenä – opettajat ry:n jäsenlehti, 3/2011, pp. 30-31.
Vortragseinladungen
  • NORDLINKS Teacher Exchange an der Universität Turku, Institut für Finnische Sprache und Finnisch-ugrische Sprachforshung, 30. Januar – 3. Februar 2017 (10 Stunden).
  • Hauptrednerin auf dem Entwicklungssymposium für Finnisch als zweite Sprache Lehrer/Lehrerinnen (Suomi toisena kielenä opetuksen kehittämispäivät IX kansallinen seminaari) Organisiert von Zentralamt für Unterrichtswesen, Helsinki, 3. Oktober 2016. Vortragstitel: Kommunikatiivinen kielenopettaminen [Kommunikativer Sprachunterricht].
  • FINNPLUS Lehreraustausch an der Universität Turku, 7. – 9. Oktober, 2014 (8 Stunden).
  • Hauptrednerin auf dem Wintersymposium für Turku-Region Verband für Finnisch als zweite Sprache Lehrer/Lehrerinnen (Turun seudun S2-yhdistys), 1. Februar, 2014.Vortragstitel: Kommunikatiivinen kielenopettaminen [Kommunikativ Sprachunterricht] (2 Stunden).
  • Gastdozentin an der Universität Turku, Zentrum für Training und Entwicklung, 31. Januar, 2014. Vortragstitel: Johdatus kommunikatiiviseen kielenopetukseen [Einführung in den kommunikativen Sprachunterricht] (3 Stunden).
  • Gastdozentin an der Universität Turku, Institut für Finnische Sprache und Finnisch-ugrische Sparachforshung, 31. Januar, 2014. Vortragstitel:Vuorovaikutus S2-opetuksessa [Interaktion beim Unterrichten von Finnisch als Zweitsprache] (2 Stunden).
  • Gastvorlesung an der Humboldt-Universität, Berlin, 7. Juni, 2013. Vortragstitel: Finnische Stereotypen (2 Stunden).
  • Gastdozentin an der Universität Turku, Institut für Finnische Sprache und Finnisch-ugrische Sprachforshung, 2. – 6. Mai, 2011, 5-tägiger Intensivkurs (20 Stunden) Wie kann man Finnisch funktional unterrichten?