Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Ralph Tuchtenhagen
 

Aufsätze 2000-2009

  • Rola Hamburga jako centrum badań nad regionem morza Bałtickiego [Hamburg als Zentrum der historischen Ostseeraumraumforschung], in: Zapiski historyczne 73 (2008), 2-3, S. 65-75.
  • Von Helsingfors zu Helsinki. „Die Aneignung fremder Vergangenheiten“ in Helsinki im 20. Jahrhundert, in: Die Aneignung fremder Vergangenheiten in Nordostmitteleuropa am Beispiel plurikultureller Städte in Polen und im baltischen Raum (hg.v. Thomas Serrier), Lüneburg 2008 (= Nordost-Archiv N.F. 15, 2006), S.
  • „Nordische Landschaft“ und wie sie entdeckt wurde, in: Nördlichkeit – Romantik – Erhabenheit. Apperzeptionen der Nord/Süd-Differenz (1750-2000), (hg.v. Andreas Fülberth, Albert Meier, Victor Andrés Ferretti), Frankfurt/M. etc. 2008 (= Imaginatio borealis. Bilder des Nordens 15).
  • Zwischen Klasse und Rasse: Der europäische Nordosten beim Ertasten der Staatlichkeit 1918-1940, in: Ostsee 700-2000. Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur (hg.v. Andrea Komlosy, Hans-Heinrich Nolte, Imbi Sooman), Wien 2008 (= Edition Weltregionen), S. 218-236.
  • Russische Elite in den baltischen Staaten, in: Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart (hg.v. Klaus J. Bade, Klaus J., Pieter C. Emmer, Leo Lucassen, Jochen Oltmer), Paderborn 2007.
  • „Der altböse Feind“. Ostpolitik und religiöse Toleranz während Schwedens Großmachtzeit (17. Jh.), in: Geschichte – Gesellschaft – Gerechtigkeit. Festschrift für Baldur Pfeiffer (hg.v. Johannes Hartlapp, Stefan Höschele), Berlin 2007, S. 19-28.
  • Von Schweden zu Rußland. Die Region im 17. und 18. Jahrhundert, in: Europa der Regionen: Der Finnische Meerbusen. Esten und Deutsche und ihre Nachbarn (hg.v. Karsten Brüggemann), München 2007 (= Colloquia Baltica 11), S. 31-52.
  • Historische Verkehrsgeographie Nordosteuropas, in: Nordosteuropa als Geschichtsregion. Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur deutschen Kultur und Geschichte im europäischen Nordosten vom 20.-22. September 2001 in Tallinn (hg.v. Jörg Hackmann, Robert Schweitzer), Lübeck 2006 (= Publikationen der Aue-Stiftung 17), S. 133-171.
  • Quisling: ein norwegisches Mysterienspiel, in: Führer der extremen Rechten. Das schwierige Verhältnis der Nachkriegsgeschichtsschreibung zu „grossen Männern“ der eigenen Vergangenheit (hg.v. Francisca Loetz, Georg Christoph Berger Waldenegg), Zürich 2006, S. 181-196.
  • Tartu õuekohus Rootsi Läänemere-provintside poliitika koostisosana 1629-1710 [engl. summary: The Supreme Court (Hofgericht) of Dorpat as a constituent of Swedish politics in the Baltic provinces in 1629-1710], in: Läänemere provintside arenguperspektiivid Rootsi suurriigis 16./17. sajandil II (hg.v. Enn Küng), Tartu 2006 (= Eesti ajalooarhiivi toimetised 12 (19)), S. 363-395.
  • Die Ural-Aufstände 1754-1766, in: Volksaufstände in Rußland. Von der Zeit der Wirren bis zur „Grünen Revolution“ gegen die Sowjetherrschaft (hg.v. Heinz-Dietrich Löwe), Wiesbaden 2006 (= Forschungen zur osteuropäischen Geschichte 65), S. 263-292.
  • (Zs. mit Stefan Schleuning:) Der Kosaken-Aufstand unter Stenka-Razin, in: Volksaufstände in Rußland. Von der Zeit der Wirren bis zur „Grünen Revolution“ gegen die Sowjetherrschaft (hg.v. Heinz-Dietrich Löwe), Wiesbaden 2006 (= Forschungen zur osteuropäischen Geschichte 65), S. 131-162.
  • „Nordland“? Die deutsche altvölkische Bewegung und Finnland 1890-1918, in: Einfluss, Vorbilder, Zweifel. Studien zu den finnisch-deutschen Beziehungen vom Mittelalter bis zum Kalten Krieg. 6. Deutsch-finnisches Historikerseminar in Tampere, 27.-31.3.2003. Institut für Geschichte, Universität Tampere (hg.v. Vesa Vares), Tampere 2006 (= Institut für Geschichte, Tampere Universität. Publikationen 20), S. 91-100.
  • Imagined communities and assymetric contribution of power. Some abstract remarks, in: Foreign rule and collaboration in the Baltic countries, 1860-1920. New directions in research (hg.v. Karsten Brüggemann) = Journal of Baltic Studies 37 (2006), 2. Special issue, S. 227-232.
  • Szwedzkie dominium maris Baltici w epoce wczesnonowożytnej, in: Zapiski historyczne 71 (2006), H.2-3, S. 81-105.
  • Riga im Rahmen des schwedischen Merkantilismus 1629-1710, in: Riga und der Ostseeraum. Von der Gründung 1201 bis in die Frühe Neuzeit (hg.v. Ilgvars Misāns, Horst Wernicke), Marburg/L. 2005 (= Tagungen zur Ostmitteleuropa-Forschung 22), S. 295-320.
  • Das Dorpater Hofgericht als Bestandteil der schwedischen Politik gegenüber den Ostseeprovinzen 1629-1710, in: Die baltischen Länder und der Norden. Festschrift für Helmut Piirimäe zum 75. Geburtstag (hg.v. Mati Laur, Enn Küng in Verbindung mit Stig Örjan Ohlsson), Tartu 2005 (= Nordistica Tartuensia 13), S. 114-151.
  • Aus den Tälern zu nationalen Höhen. Dalarna als schwedische Ideallandschaft im 19. Jahrhundert, in: Nordeuropaforum 15 (2005), 1, S. 63-88.
  • Inquisitio privata. Katechisation unter der estnischsprachigen Bevölkerung der schwedischen Ostseeprovinzen vor Einführung der Volksschule, in: Ostseeprovinzen, Baltische Staaten und das Nationale. Festschrift für Gert von Pistohlkors zum 70. Geburtstag (hg.v. Norbert Angermann, Michael Garleff, Wilhelm Lenz), Münster 2005 (= Schriften der Baltischen Historischen Kommission 14), S. 41-68.
  • Reformationen im Kommunikations- und Herrschaftszusammenhang des Ostseeraumes. Einige einleitende Bemerkungen, in: Aspekte der Reformation in den Ostseeländern (hg.v. Ralph Tuchtenhagen), Lüneburg 2005 (= Nordost-Archiv 2004), S. 7-14.
  • The best (and the worst) of several worlds: the shifting historiographical concept of northeastern Europe, in: Geschichtsregionen (hg.v. Stefan Troebst), London 2004 (= European Review of History – Revue européene d’Histoire 10, 2003, 2), S. 361-374.
  • „Germanic Sea“ – The Baltic Sea in German historiographical discourse, 1890-1945, in: Perceptions of loss, decline and doom in the Baltic Sea region. Untergangsvorstellungen im Ostseeraum (hg.v. Jan Hecker-Stampehl, Aino Bannwart, Dörte Brekenfeld, Ulrike Plath), Berlin 2004 (= The Baltic Sea Region: Northern Dimensions – European Perspectives. Die Ostseeregion: Nördliche Dimensionen – Europäische Perspektiven 1), S. 145-164.
  • Dynastische Verbindungen und Migration: Das Beispiel Baden, in: Über die trockene Grenze und über das offene Meer. Binneneuropäische und transatlantische Migrationen im 18. und 19. Jahrhundert (hg.v. Mathias Beer, Dittmar Dahlmann), Essen 2004, S. 91-105.
  • St. Petersburg im Zeitalter Katharinas II. oder von Auferbauung und Betrieb einer Geldmaschine für den Staat, in: Ethnische und soziale Konflikte im neuzeitlichen Osteuropa. Festschrift für Heinz-Dietrich Löwe zum 60. Geburtstag (hg.v. Ralph Tuchtenhagen, Christoph Gassenschmidt), Hamburg 2004, S. 21-36.
  • „Border“. Aspects of a notion in the humanities, in: Narva, Russia and the Baltic Sea Region: borders, contacts and identities in peace and war. Papers presented at the II International Conference on Political and Cultural Relations between Russia and the Baltic Region States (Narva, 1-3 May, 2003) (hg.v. Karsten Brüggemann), Narva 2004, S. 255-261.
  • Aufgeklärter Absolutismus von kaiserlichen Gnaden. Das politische Programm Friedrichs von Württemberg in der Statthalterschaft Viborg und im Königreich Württemberg 1782-1816, in: Finnland-Studien III (hg.v. Edgar Hösch, Olivia Griese, Hermann Beyer-Thoma), Wiesbaden 2003 (= Veröffentlichungen des Osteuropa-Instituts München. Reihe Forschungen zum Ostseeraum 7), S. 15-42.
  • Ostzejskie provincii v XVIII v. [Die Ostseeprovinzen im 18. Jahrhundert], in: Strany Baltii i Rossija: obščestva i gosudarstva (hg.v. D.E. Furman, Ė.G. Zadorožnjuk), Moskau 2003 (= „Mir, progress, prava čeloveka“. Publikacii Muzeja i obščestvennogo centra imeni Andreja Sacharova 5), S. 81-113.
  • Oligarchie nach schwedischem Muster? Der St. Petersburger "Putschversuch" von 1730, in: Beiträge zur Geschichte des Ostseeraumes. Vorträge der ersten und zweiten Konferenz der Ständigen Konferenz der Historiker des Ostseeraumes (SKHO), Katzow 1996/Greifswald 1998 (hg.v. Horst Wernicke), Hamburg 2002 (= Greifswalder Historische Studien 4), S. 89-102.
  • Zwischen sozialer Utopie und Verfolgung. Die protestantischen Freikirchen in der Sowjetunion 1917-1941, in: Politik und Religion in der Sowjetunion 1917-1941 (hg.v. Ralph Tuchtenhagen, Christoph Gassenschmidt), Wiesbaden 2001, S. 139-164.
  • Die Rolle des „Nordens“ in der deutschen historischen Osteuropaforschung, in: Osteuropaforschung in der nordeuropäischen Historiographie (hg.v. Ralph Tuchtenhagen), Lüneburg 2001 (= Nordost-Archiv 2000/1), S. 11-50.
  • Osteuropahistorie en panne, in: Wohin steuert die Osteuropaforschung? Eine Diskussion (hg.v. Stefan Creuzberger, Ingo Mannteufel, Alexander Steininger, Jutta Unser), Köln 2000 (= Bibliothek Wissenschaft und Politik), S. 92-100.
  • The problem of national identities in the Baltic countries, in: The fall of an empire, the birth of a nation. National identities in Russia (hg.v. Chris Chulos, Timo Piirainen), Aldershot etc. 2000, S. 141-160.
  • Saksalainen näkökulma: Haminan hiippakunnan saksalaisesta taustasta [Der deutsche Faktor: Das Bistum Fredrikshamn unter deutschem Einfluss], in: Haminan hiipakunta 1743-1812 (hg.v. Kimmo Keskinen), Kotka 2000 (= Helsingin Yliopisto Aikuiskoulutuskeskus Kotkan Yksikkö. Julkaisuja 2), S. 63-66.