Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Ralph Tuchtenhagen
 

Betreuungen in Kommissionen, Rigorosa, Veranstaltungen und Vorsitz

 

Veranstaltete Tagungen für Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler

  • (mit Karsten Brüggemann, Konrad Maier) Das Baltikum zwischen Deutschland und Russland im 19./20. Jahrhundert. Tagung für Nachwuchswissenschaftler des Ostseeraums, Sankelmark 13.10. – 15.10.2006.
  • (mit Karsten Brüggemann, Konrad Maier) Der Ostseeraum – eine europäische Region im 19. und 20. Jahrhundert. 2. Tagung für Nachwuchswissenschaftler des Ostseeraums, Sankelmark 3.4. – 5.4.2009.
  • (mit Karsten Brüggemann, Konrad Maier) Der Ostseeraum - eine multikulturelle Region im 19. und 20. Jahrhundert / The Baltic Sea Region - a Multicultural Region in the 19th and 20th Century. 3. Tagung für Nachwuchswissenschaftler des Ostseeraums, Sankelmark, 01.04.2011 – 03.04.2011.
  • (mit Karsten Brüggemann) Der Ostseeraum als neuzeitlicher Migrationsraum. 4. Tagung für Nachwuchswissenschaftler des Ostseeraums, Sankelmark, 18.10. – 20.10.2013.
  • (mit Karsten Brüggemann) Ostse(h)e(n). Aspekte einer Visual History. 5.Tagung für Nachwuchswissenschaftler des Ostseeraums, Sankelmark, 18.9. – 20.9.2015.

 

Beisitzer in Rigorosa

  • Frank Grüner: Das Ende des Traums vom jüdischen Sowjetmenschen? Juden und Sowjetstaat, 1941 bis 1953. (Promotionsfach: Osteuropäische Geschichte; Doktorvater: Heinz-Dietrich Löwe). Abgeschlossen Universität Heidelberg 2005.
  • Frank Nesemann: Ein Staat, kein Gouvernement. Die Entstehung und Entwicklung der Autonomie Finnlands im russischen Zarenreich, 1808-1926. (Promotionsfach: Osteuropäische Geschichte; Doktorvater: Heinz-Dietrich Löwe). Abgeschlossen Universität Heidelberg 2002.
  • Guido Birkner: Vom Kreditrubel zum Goldstandard. Russische Geld- und Fiskalpolitik in der Industrialisierung 1862-98. (Promotionsfach: Osteuropäische Geschichte; Doktorvater: Heinz-Dietrich Löwe). Abgeschlossen Universität Heidelberg 2000.
  • Matthias Vetter: Antisemiten und Bolschewiki. Zum Verhältnis von Sowjetsystem und Judenfeindschaft 1917-1939. (Promotionsfach: Osteuropäische Geschichte; Doktorvater: Heinz-Dietrich Löwe). Abgeschlossen Universität Heidelberg 1993.

 

Kommissionsmitglied in Dissertationsverfahren

  • Sabine Meyer: Lili Elbe und geschlechtliche Alterität in Dänemark um 1930. (Promotionsfach: Skandinavistik; Doktormutter: Eveline Kilian). Abgeschlossen HU Berlin 2014.
  • Malte Gasche: Der Germanische Wissenschaftseinsatz des Ahnenerbes der SS, 1942-1945. Zwischen Vollendung der „völkischen Gemeinschaft“ und dem Streben nach „Erlösung“. (Promotionsfach: Skandinavistik; Doktorvater: Bernd Henningsen). Abgeschlossen HU Berlin 2012.
  • Ulrich Brömmling: Stiftungen in Norwegen zwischen Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft. (Promotionsfach Skandinavistik; Doktorvater: Bernd Henningsen). Abgeschlossen HU Berlin 2012.
  • Izabela Dahl: Ausschluss und Zugehörigkeit. Polnische jüdische Zwangsmigrant_innen in Schweden nach dem Zweiten Weltkrieg. (Promotionsfach: Skandinavistik; Doktormutter: Antje Lann Hornscheidt). Abgeschlossen HU Berlin 2011.
  • Debora Dusse: Untersuchungen zur genealogischen Skaldendichtung. (Promotionsfach Skandinavistik; Doktormutter: Gutachterinnen). Abgeschlossen HU Berlin 2011.

 

Kommissionsmitglied in Habilitationsverfahren

  • Claudia Weiss: Wie Sibirien „unser“ wurde. Die Russische Geographische Gesellschaft und ihr Einfluss auf die Bilder und Vorstellungen von Sibirien im 19. Jahrhundert. (Betreuer: Frank Golczewski). Habilitation Universität Hamburg 2006.
  • Kerstin Jobst: Die Perle des Imperiums. Der russische Krim-Diskurs im Zarenreich. (Betreuer: Frank Golczewski). Habilitation Universität Hamburg 2005.

 

Vorsitz bei Disputationen

  • Ulrike Schneeberg: Making Boys and Girls in Picturebooks with Monsters. (Promotionsfach: Nordamerikanische Literatur und Kultur; Doktormutter: Eva Bosenberg). Disputation HU Berlin 2015.
  • Clemens Räthel: Jüdische Figuren in den skandinavischen (National-)Theatern. (Promotionsfach: Skandinavistik/Nordeuropastudien; Doktormutter: Stefanie von Schnurbein). Disputation HU Berlin 2014.