Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Vorträge von Institutsangehörigen

 
 
 

 

Izabela Dahl

  • [mit Katrin Lányi] Voraussetzungen für barrierefreie Webseiten (Humboldt-Universität zu Berlin, 5. ZKI & AMH Web-Admin-Workshop, 16. Juni)
  • Integrationswege der polnische weiblichen Flüchtlinge in der schwedischen Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg (Arbeitstreffen des DAAD/STINT Projektes: DAAD-Projekt: Identität und Selbstdefinition polnischer Frauen in Schweden 1945/46 und um 1968, Växjö 29.11.2005)

 

Antje Hornscheidt

  • Critical occidentalism and feminism: a discourse analysis of Swedish discourses (Universität Athen, Mai)
  • Critical lexicographic research – an analysis of racist discourses (Universität Athen, Mai)
  • Att göra diskursanalys (Universität Linköping, 2. Juni)
  • Diskursanalys som metod och/eller teori (Universität Örebro, 3. Juni)
  • Nonverbale Kommunikation und Intersexualität (Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin, Juli)
  • Hur kan man analysera en dagstidningsartikel? (Högskola Södertörn, September)

 

Helge Høibraaten

  • Der Norden und der Süden – Ein Thema mit Variationen (Antrittsvorlesung als Henrik-Steffens-Professor, Die nordischen Botschaften, 11. März)
  • Was ist norwegische Kultur? (Grenzakademie Sankelmark, 19. März)
  • Individualitet som veikryss-ideal vs. Individualitet som Væren-til-Døden: Georg Simmel og Martin Heidegger (Vortrag vor Studierenden und LehrerInnen der Philosophie am Institut für Philosophie der Universität Oslo, Berlin 23. Mai)
  • Frankfurter Schule und Systemtheorie: Habermas und Luhmann (im Rahmen der Ringvorlesung Das Frankfurter Feld der Sozial- und Kulturwissenschaften, Freie Universität Berlin, 23. Mai)
  • Feindstrafrecht (fiendestrafferett): Et aktuelt tema etter NineEleven? (Vortrag am Zentrum für Menschenrechte, Universität Oslo, 30. Mai)
  • Habermas om offentlighet, religion og naturalisme (Vortrag am Zentrum für Menschenrechte, Universität Oslo, 30. Mai)
  • Vom Empirismus zum Skeptizismus zur Weltanschauungsökologie. Die Tiefenökologie von Arne Næss (Konferenz Die Rückkehr der 'Ganzheit' in der Kulturwissenschaft, Göttingen, 23. Juni)
  • Aksel Sandemose, Freuds kulturkritiske skrifter og Jørgen Sandemoses biografi om sin far (Vitenskapsteoretisk Forum, NTNU Trondheim, 30. Juli)
  • Post-Metaphysical Thought, Religion and Secular Society (Seminar anlässlich der Überreichung des Holberg-Gedenkpreises an Jürgen Habermas, Bergen, 29. November)

 

Lill-Ann Körber

  • Bathing Men and Other Models. The Naked Male Body in Nordic Visual Arts and Literature 1900 1920 (Konferenz Bodies – Arts – Crossroads. The Body and Intermediality, Universität Växjö, 27. Oktober)

 

Kristina Kotcheva

  • Korpora und Konnektoren (17. ATDS, Frankfurt/Main, 28. September)
  • *En* i isländska, *a* och *ami* i bulgariska: några paralleller (11. MONS, Bergen, 25. November)

 

Jurij Kusmenko

  • The areal characteristics of the Scandinavian languages (Konferenz 6th Eurolinguistic Symposium, Uppsala, 16. September)
  • Die skandinavischen Sprachen. Zwischen dem finnougrischen Nord-Ost und dem westgermanischen Süd-West (17. ATDS, Frankfurt/Main, 28. September)
  • Jätten Thjazi och det samiska elementet i nordisk mytologi (Konferenz Sápmi Y1K, Umeå universitets kursgård Kronlund, 6. Oktober)
  • Skandinavistik an der HU in Berlin (Konferenz Nordistik utanför Norden, Vilnius, 4. November)

 

Michael Rießler

  • Loanwords in Kildin Saami (Loanword Typology Workshop, Leipzig, Max Planck Institute for Evolutionary Anthropology, 4. Februar)
  • On attributive adjectives in Saami (21st Scandinavian Conference of Linguistics, NTNU Trondheim, 1. Juni)
  • Contact-induced Language Change and the Evolution of Noun Phrase Structure in NW-European languages (6th Eurolinguistic Symposium, Uppsala, 17. September)
  • Samiskans attributiva adjektivform – ett rekonstruktionsförsök och en möjlig förklaring för dess ursprung (Sápmi Y1K – livet i samernas bosättningsområde för ett tusen år sedan, Umeå universitets kursgård Kronlund, 6. Oktober)

 

Mary-Ann Ritter

  • Erfahrungsbericht aus Helsinki (Finnland-Institut, 28. November)

 

Elisabeth Scheller

  • Situacija saamskih jazykov v Rossii (Prezentacija rezul’tatov magisterskoj raboty) [Die Situation der saamischen Sprachen in Russland (Präsentation der Resultate der Magisterarbeit). (Nationales Kulturzentrum Lujavv'r (Lovozero), 6. September, und Murmansker Museum für Regionalstudien, 8. September)
  • Samerna i Ryssland (Ammarnäs Sameförening, 17. Dezember)

 

Stefanie von Schnurbein

  • Neuheidentum und Fantasy-Roman (im Rahmen der Ringvorlesung: Bilder vom Mittelalter. Dialog mit unserer Vergangenheit, FU Berlin, 7. Februar)
  • (Neo-)Shamanism and the Quest for a Queer Religion (Universität Chicago, 1. März)
  • SM und Spiritualität: erste Fragen zu einem problematischen Verhältnis (Workshop des SFB Kulturen des Performativen: SM: Performanzen und Verque(e)rungen von Macht, 24. April)
  • Moderne åsatro i Tyskland (Universität Oslo, 29. April)
  • Religion og rase. Nyhedenskap og nazisme i Norge 1933–1945 (Opponentin bei der Promotion des Religionswissenschaftlers Terje Emberland, Universität Oslo, 25. November)

 

Stephan Michael Schröder

  • Das Drehbuch – sein Interstatus und seine dänische Geschichte bis ca. 1920 (München, 13. Juni)
  • Medialität als neue Ganzheit? (Konferenz Die Rückkehr der 'Ganzheit' in der Kulturwissenschaft, Göttingen, 23. Juni)

 

Kirsten Wechsel

  • Als Dramatiker von allzu weiblicher Natur? – Der Theaterdichter Hans Christian Andersen auf der Bühne des Königlichen Theaters in Kopenhagen (im Rahmen der Ringvorlesung: Mein Leben ist ein schönes Märchen, so reich und hold! zum 200. Geburtstag von Hans Christian Andersen, Universität Freiburg im Breisgau, 30. Mai)
  • Wa(h)re Identität: Transaktionen zwischen Biographie, Film und Mode am Beispiel von Judith Thurmans: Isak Dinesen. The Life of Karen Blixen (im Rahmen der Ringvorlesung 120 Jahre Karen Blixen, Nordeuropa-Institut, Berlin, 7. November)

 

Antje Wischmann

  • Högerpopulistiska tyska och svenska skrifter av kvinnliga debattörer (1920- och 1930-talet) (Konferenz Bilder i kontrast. Interkulturella processer Sverige/Tyskland i skuggan av nazismen 1933–1945, Lidingö, 4. Februar)
  • Der unbefangene Blick? Raumkonzeptionen in schwedischen Reisebeschreibungen über die DDR (Konferenz Kontakt och konflikt – Sverige och DDR. Retorik och politik i Östersjöregionen, Stockholm, 9. September)
  • Rumslighet i litteraturen (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Södertörns högskola, Södertörn, 30. November)

 

Reinhold Wulf

  • [Interview] mit AFP zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein und nordeuropäischen Minderheitsregierungen (22. Februar)
  • [Interview] mit Hessische Allgemeine Nachrichten zur Stortingswahl in Norwegen (19. September)