Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Personelle Veränderungen 2013

 
 
  • Zum Wintersemester 2013/14 wurde die auf fünf Jahre befristete Professur für skandinavistische Sprachwissenschaft mit Muriel Norde besetzt.
  • Die mediävistische Professur wird während der Freistellung von Lena Rohrbach (Forschungsstipendium) im Studienjahr 2013/14 durch Ian Beuermann vertreten.
  • Das Isländisch-Lektorat wird seit dem Wintersemester 2013/14 durch Laufey Guðnadóttir besetzt. Sie löste den langjährigen Stelleninhaber Eiríkur Sturla Ólafsson ab.
  • Im Dezember endete die Beschäftigungszeit von Matthias Weingard als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Kulturwissenschaft.
  • Ab November verantwortete Anna Henker vertretungsweise die Aufgabengebiete Erasmus und Praktika.
  • Von Februar bis August arbeitet Katarzyna Mandau-Klomfass als Praktikantin im Informationskontor.

 

Folgende studentische MitarbeiterInnen nahmen ihre Tätigkeit auf:

Malte Detlefsen (Nordeuropaforum, Juni) – Fabienne Diergardt (Kulturwissenschaft, Oktober) – Rasmus Geßner (Tutorien, April) – Paul Greiner (Literaturwissenschaft, April) – Katharina Müller (Sprachwissenschaft, November)

 

Folgende studentische MitarbeiterInnen beendeten ihre Tätigkeit:

Christina Just (Literaturwissenschaft, März) – Niels Stöber (Dag-Hammarskjöld-Gastprofessur, September) – Victoria Trunova (Tutorien, März) – Stefka Tsaneva (Kulturwissenschaft, September)