Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Gastvortrag von Ann-Cathrine Jungar

Am Mittwoch, 9. Juni, 12 bis 14 Uhr (c.t.) ist die schwedische Politikwissenschaftlerin Ann-Cathrine Jungar (Södertörns högskola) zu Gast in Paul Greiners Übung „Rechtspopulismus in Nordeuropa”.
  • Was Gastvortrag
  • Wann 09.06.2021 von 12:15 bis 13:45 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Zoom-Meeting, Link auf Anfrage
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Gastvortrag

Ann-Cathrine Jungar

 ist eine schwedische Politikwissenschaftlerin (Södertörns högskola).

 

Vortrag und Diskussion finden voraussichtlich auf ENGLISCH statt.

 
Foto

 

 

Am Mittwoch, 9. Juni, 12 bis 14 Uhr (c.t.), ist die schwedische Politikwissenschaftlerin Ann-Cathrine Jungar (Södertörns högskola) zu Gast in Paul Greiners Übung „Rechtspopulismus in Nordeuropa”.

Als eine der renommiertesten Expertinnen zu rechtspopulistischen Parteien in Skandinavien wird Ann-Cathrine Jungar von ihrer Arbeit und methodischen Herangehensweise berichten und insbesondere ihr jüngstes Forschungsprojekt präsentieren. Darin untersucht sie das ambivalente Verhältnis zwischen LGBTQ*-Bewegung und Rechtspopulismus sowie das Konzept des Homonationalismus.

Institutsmitglieder und andere Interessierte sind herzlich eingeladen und können per Mail (paul.greiner@hu-berlin.de) den Zoom-Link erfragen.