Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Marte Michelet, 02.02.2015

  • Wann 02.02.2015 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo DOR 24, Raum 3.134 (Georg Brandes)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Marte Michelet
Journalistin und Autorin

Den største forbrytelsen
Das größte Verbrechen

 

In dieser Vorlesung wird Marte Michelet über ihr Buch "Den storste forbrytelsen. Ofre og gjerningsmenn i det norske Holocaust" („Das größte Verbrechen. Opfer und Täter des norwegischen Holocausts“) sprechen, das 2014 erschien.

Am 26. November 1942 stehen sich Opfer und Täter von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Damals startet der erste Transport von Juden aus Norwegen nach Auschwitz. Nur wenige werden lebend zurückkehren.Wer stand hinter dem Versuch, die norwegischen Juden auszurotten? Warum und wie konnte dieses Verbrechen geschehen? Marte Michelet behandelt dieses traumatische Kapitel norwegischer Geschichte in seiner ganzen Breite, gestützt auf moderne Forschung und auf eine sorgfältige Durchsicht von norwegischem und deutschem Archivmaterial. Ihr Buch ist ein erschütternder Bericht über Frontkämpfer, die politische Staatspolizei und die nationalsozialistischen Bürokraten, die die norwegische Judenvernichtung ermöglichten. Gleichzeitig ist es ein lebhaftes Porträt jüdischen Lebens in Norwegen während der Zwischenkriegszeit und der schicksalsschwangeren Besatzungszeit.

Ausgezeichnet mit dem norwegischen Bragepris 2014 in der Kategorie Sachbuch.

Der Vortrag wird auf Norwegisch gehalten