Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Ostseegespräch: Thomas Tuntschew 10.3.2015

  • Was Ostseegespräch
  • Wann 10.03.2015 von 20:00 bis 22:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo DOR 24, Raum 3.231 (Henrik Steffens)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die Forschungsgruppe Nordeuropäische Politik (FOR:N) lädt ein zum:
Ostseegespräch

Thomas Tuntschew
Diplom-Verwaltungswissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politik und Regieren in Deutschland und Europa an der Universität Potsdam

Grenzen, Immigration und Kindergeld: Wahlkampf in Dänemark

Der Sieg der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei bei der Europawahl 2014 ist der vorläufige Höhepunkt des ambivalenten Verhältnisses der dänischen Bevölkerung zur EU. Der grundsätzlich pro-europäische Konsens der Mainstream-Parteien gerät durch dieses Ergebnis zusätzlich unter Druck. Ein Rückblick auf den dänischen Europawahlkampf soll daher Einblicke in die parteipolitische Auseinandersetzung liefern. Welche Themen bestimmten den Europawahlkampf 2014 und wie positionierten sich die Parteien zur Europapolitik? Mittels einer Inhaltsanalyse der Wahlkampfberichterstattung wird der europapolitische Diskurs dargestellt und dessen Relevanz für die anstehende Folketing-Wahl in diesem Jahr diskutiert.