Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Humboldt-Universität zu Berlin | Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät | Nordeuropa-Institut | VERANSTALTUNGEN | WiSe 2019/20 | Auftaktveranstaltung: GRENZ\RAUM ‒ GRÆNSE\REGION: Dänisch-deutsche Geschichte(n)

Auftaktveranstaltung: GRENZ\RAUM ‒ GRÆNSE\REGION: Dänisch-deutsche Geschichte(n)

Die hundertjährige Grenze zwischen Dänemark und Deutschland, die 1920 gezogen wurde und (nie) wieder verschwand?
Was
  • Öffentliche Veranstaltung
Wann 29.01.2020 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo Felleshus der Nordischen Botschaften

GRENZ\RAUM ‒ GRÆNSE\REGION

Auftaktveranstaltung zur Tagung "GRENZ\RAUM – GRÆNSE\REGION. Dänisch-deutsche Geschichte(n)" mit Diskussion, Film und Musik
Im Jahr 1920 wurde nach einer Volksabstimmung der Grenzverlauf zwischen Deutschland und Dänemark neu gezogen. Vorausgegangen war eine lange und heftige Auseinandersetzung, in deren Zentrum die historische Begründung von Gebietsansprüchen sowie Fragen von nationaler und kultureller Zugehörigkeit standen.

Das 100-jährige Jubiläum im Jahr 2020 bietet Gelegenheit, die politischen und gesellschaftlichen Prozesse rund um die Volksabstimmung genauer in den Blick zu nehmen, gleichzeitig aber auch zu fragen, welche Folgen sich daraus für die Gegenwart ergeben. Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen in Europa: Wie sieht die Grenze zwischen Dänemark und Deutschland heute aus? Lassen sich Grenzregionen gestalten? Und wen oder was teilt – oder verbindet – diese Grenze eigentlich: Sprachen, Kulturen, Staaten?

 

Ein Ausflug in den Süden Dänemarks, den Norden Deutschlands. Mit

  • Anna Sandberg (Literaturwissenschaftlerin, Universität Kopenhagen),
  • Lukas A. Lausen (ehem. politischer Berater im Europäischen Parlament, Vorsitzender von Det Udenrigspolitiske Selskab U35),
  • Wilfried Hauke (Regisseur und Produzent, u.a. für den NDR),
  • Claudia Knauer (Büchereidirektorin des Verbandes Deutscher Büchereien Nordschleswig, ehemalige stellevertretende Chefredakteurin der Zeitung Der Nordschleswiger).

Moderation: Clemens Räthel
Grußwort: Friis Arne Petersen (Botschafter des Königreichs Dänemark in Deutschland)
Musik: Leonie Albers & Max Wichmann


Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.