Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Buchpräsentation: Grensen – Erika Fatland

Die norwegische Bestsellerautorin Erika Fatland präsentiert ihr jüngstes Buch und wird Auszüge daraus lesen.
Was
  • Henrik-Steffens-Vorlesungen
  • Öffentliche Veranstaltungen
Wann 22.10.2019 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200) iCal
Wo Georg Büchner Buchladen, Wörther Str. 18, 10405 Berlin
Kontaktname

Buchpräsentation: Grensen

Erika Fatland studierte Sozialanthropologie und spricht acht Sprachen. Ihre Bücher sind in über 15 Sprachen erschienen und wurden u. a. mit dem Norwegischen Buchhandelspreis und dem Buchbloggerpreis ausgezeichnet.
Der Vortrag wird auf Deutsch gehalten.

In ihrem Vortrag wird sie über ihr neues Buch Die Grenze sprechen, das rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse ins Deutsche übersetzt wurde.

Die Autorin des Bestsellers Sowjetistan bereiste über acht Monate lang die Grenze Russlands – und dabei insgesamt 14 Länder. Genau diese Staaten samt deren Sicht auf ihren großen Nachbarn nimmt die Norwegerin in Die Grenze genauer unter die Lupe. Ihr Weg führt sie dabei von Nordkorea über den Kaukasus, die Ukraine und die Staaten Osteuropas zur russisch-norwegischen Grenze und durch die Arktis. Überall begegnet sie den unterschiedlichsten Menschen und Momenten, sammelt Erzählungen und Geschichten und zeichnet so nicht nur literarische Portraits dieser außergewöhnlichen Länder, sondern auch das eines mächtigen Giganten in ihrer Mitte.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung durch NORLA (Norwegian Literature Abroad), den Suhrkamp Verlag und die Königlich Norwegische Botschaft statt.

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten unter: service@georgbuechnerbuchladen.berlin