Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Veröffentlichungen von Institutsmitarbeiter/innen 2006

 

 

Christiane Barz | Wolfgang Behschnitt | Sten Berglund | Erik M. Christensen | Izabela Dahl | Katrin Hecker | Jan Hecker-Stampehl | Bernd Henningsen | Antje Hornscheidt | Helge Høibraaten | Hendriette Kliemann-Geisinger | Lill-Ann Körber | Kristina Kotcheva | Jurij Kusmenko | Tomas Milosch | Michael Rießler | Stefanie von Schnurbein | Carsten Schymik | Laila Thuestad | Kirsten Wechsel | Antje Wischmann | Reinhold Wulff

 

Christiane Barz

  • West-östliche Sinnstiftung: Ernesto Dalgas "Dommedags Bog"(1903). In: Sven Hakon Rossel (Hg.): Der Norden im Ausland – das Ausland im Norden: Formung und Transformation von Konzepten und Bildern des Anderen vom Mittelalter bis heute. 25. Tagung der IASS (International Association for Scandinavian Studies) in Wien, 2.–7. August 2004. Wien 2006, 134–-141
  • [Hg. mit Wolfgang Behschnitt]: bildung und anderes. Alterität in Bildungsdiskursen in den skandinavischen Literaturen seit 1800. Würzburg: Ergon, 2006 [im Druck]

 

Wolfgang Behschnitt

  • Wanderungen mit der Wünschelrute. Landesbeschreibende Literatur und die vorgestellte Geographie Deutschlands und Dänemarks im 19. Jahrhundert. Würzburg: Ergon, 2006, 531 S.
  • Stephen Greenblatts samtal med de döda. Funderingar över litteraturens egenart och värde i nyhistoricismen. In: Eva Haettner Aurelius, Annegret Heitmann, Antje Wischmann (Hg.): Litteraturens värde –Der Wert der Literatur. Stockholm 2006, 103-–116
  • Das Andere der Einwandererliteratur. Überlegungen aus literaturwissenschaftlicher Perspektive. in: Sven Hakon Rossel (Hg.): Der Norden im Ausland – Das Ausland im Norden. Formung und Transformation von Konzepten und Bildern des Anderen vom Mittelalter bis heute. Wien 2006, 142–-149
  • [mit Thomas Mohnike]: Bildung und Alteritätskonstitution in der jüngsten schwedischen Migrantenliteratur. In: Christiane Barz, Wolfgang Behschnitt (Hg.): bildung und anderes. Alterität in Bildungsdiskursen in den skandinavischen Literaturen. Würzburg [im Druck]
 

Sten Berglund

  • [mit Joakim Ekman, Henri Vogt und Frank Aarebrot]: The Making of the European Union: Foundations, Institutions and Future Trends. Cheltenham: Edward Elgar, 2006
  • Le soutien à l´union européenne. In: Charles Franck (Hg.): L´union européenne et son contexte constitutionnel: union politique et légitimité. II Enjeux économiques externes et internes (Annales d´études européennes de l´Université catholique de Louvain; 8). Bruxelles: Editions Bruylant, 2006
  • [mit Joakim Ekman]: The State of Political Science in Sweden. In: Hans-Dieter Klingemann (Hg): The State of Political Science in Western Europe. Opladen: Barbara Budrich, 2006

 

Erik M. Christensen

  • [Hg. mit Anders Thyrring Andersen, Per Dahl, Aage Jørgensen]: Johannes V. Jensen: Samlede Digte. Bd. 1 Tekster. Bd. 2 Kommentarer. København: Gyldendal, 2006, 682 + 452 S.
  • Triskelen. In: Jorden og Lyset. Katalog til Statsbibliotekets udstilling om Johannes V. Jensen. Århus 2006, 67–73
 

Izabela Dahl

  • [mit Einhart Lorenz]: Polen og Øst-Europa i mellomkrigstiden. In: Trond Berg Eriksen, Einhart Lorenz und Håkon Harket: Jødehat. Antisemittismens historie fra antikken til i dag. Oslo 22006, 421-–441
  • [mit Einhart Lorenz]: Kollaborasjon og kooperasjon. In: Ebd., 511–525
  • [mit Einhart Lorenz]: Øst-Europa etter 1945. In: Ebd., 559-–579
  • [Rezension] Birgitta E. Almgren: Drömmen om Norden. Nazistisk infiltration i Sverige 1933–1945. Kristianstad/Stockholm: Carlsson Bokförlag 2005, 434 S. In: NORDEUROPAforum (2006:1), 103-–106
  • [Rezension] Malin Thor: Hechaluz – en rörelse i tid och rum. Tysk-judiska ungdomars exil i Sverige 1933–1943. Göteborg: Växjö University Press 2005, 443 S. In: NORDEUROPAforum 7 (2005:2), 111-–114

 

Katrin Hecker

  • Schweden 1921: Frau Håkansson will wählen. Der Weg zum Frauenwahlrecht in Schweden. In: Bettina Bab et al. (Hg.): Mit Macht zur Wahl. 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa. Bd. 1: Geschichtlicher Teil. Bonn: Frauenmuseum, 2006, 146-–153
 

Jan Hecker-Stampehl

  • [Hg. mit Norbert Götz, Jörg Hackmann]: Die Ordnung des Raums: Mentale Landkarten in der Ostseeregion. (= Die Ostseeregion: Nördliche Dimensionen – Europäische Perspektiven; 6), Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 2006, 423 S.
  • Finnland – Teil des Nordens? Das eigene Andere auf der mentalen Landkarte Nordeuropas. In: Ebd., 149-–183
  • Vorposten des Nordens? Finnland als Bollwerk des Abendlandes in Veröffentlichungen aus dem Zweiten Weltkrieg. In: Aleksanteri Suvioja, Erkki Teräväinen (Hg.): Kahden kulttuurin välittäjä. Hannes Saarisen juhlakirja. (= Helsingin yliopisaton historian laitoksen julkaisuja; 20), Helsinki: Helsingin yliopiston historian laitos, 2006, 313–-326 [Festschrift für Hannes Saarinen]
  • Finnland, der Nordismus und die Nordek-Verhandlungen 1968–1970. In: Vesa Vares (Hg.): Einfluss, Vorbilder, Zweifel. Studien zu den finnisch-deutschen Beziehungen vom Mittelalter bis zum Kalten Krieg. 6. Deutsch-finnisches Historikerseminar in Tampere, 27.–31.3.2003. (= Institut für Geschichte, Universität Tampere, Publikationen; 20), Tampere 2006, 177-–193
 

Bernd Henningsen

  • [Mitverfasser] Utvärdering av utbildning i statsvetenskap, freds- och utvecklingsstudier, och områdesstudier vid svenska universitet och högskolor. Kvalitetsgranskning. Stockholm: Högskoleverket (= Rapport; 2006:17 R)
  • A joyful Good-Bye to Wilhelm von Humboldt: The German University and the Humboldtian Ideals of „Einsamkeit and Freiheit“. In: Kjell Blückert u. a. (Hg.): The European Research University. An Historical Parenthesis. New York: Palgrave Macmillan, 2006, 91-–107
  • Erst stirbt das Deutsche. Dann geht das Goethe-Institut: Die auswärtige Kulturpolitik gibt Nordeuropa auf. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18. Mai 2006, 35

 

Antje Hornscheidt

  • [Hg. mit Kristina Kotcheva, Tomas Milosch und Michael Rießler]: Grenzgänger. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Jurij Kusmenko. (= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 9), Berlin 2006, 386 S.
  • Die Relevanz pronominaler Appelation: Ein Beitrag linguistischer Genderforschung zur Diskussion des Status von Pronomina in den grammatischen und typologischen Darstellungen der germanischen Sprachen anhand schwedischer und deutscher Beispiele. In: Ebd., 123–-141
  • [mit Gabriele Dietze]: Kritischer Okzidentalismus: Ein Zwischenruf. In: Forum Kommune 2006:2, 58–-60
  • (Nicht)Benennungen: Critical Whiteness Studies und Linguistik. In: Maisha M. Eggers, Grada Kilomba, Peggy Piesche, Susan Arndt (Hg.): Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. Münster: UnRast 2006, 464-–478
  • Sprache und Geschlecht – eine mehrdeutige Relation. In: ROSA –  die Zeitschrift für Geschlechterforschung 32 (2006), 4–7
 

Helge Høibraaten

  • Interview] Humboldt-universitetet. Alle moderne universiteters mor.
     
  • [Interview] Filosofens følelsen for Berlin. In: Laila Thuestad (Red.): Berlin med norske øyne. Dokumentasjon av norsk liv i Berlin i dag. Laksevåg: Alvheim & Eide, 2006, 84–91
  • [Rezension]: Den poetiske pedanten og hans fadermord. Jørgen Sandemose: Flyktningen. Aksel Sandemose – en biografi. In: Nytt Norsk Tidsskrift, 2006:1
  • Sommeridyll med Nero. In: Klassekampen, 24. Juli 2006
  • Hold kjeft, Gaarder! In: Aftenposten, 8. August 2006
  • Å poetisere Berlin. In: Ny Tid, 11. August 2006
  • Tyskland – en idyllisk nasjon? In: Aftenposten, 20. August 2006
  • Günter Grass´ hemmelighet. In: Aftenposten, 31. August 2006
  • ‚Idyll og ironi hører sammen.’ – Svar til Godrun Gaarder. In: Aftenposten, 8. September 2006
  • Postmetaphysical thought, religion and secular society [im Druck]
 

Hendriette Kliemann-Geisinger

  • Climat nordique et perspectives européennes. Montesquieu – Mallet – Herder. In: Michel Espagne (Hg.): Le prisme du nord. Pays du Nord, France Allemagne (1750–1920). Tusson 2006, 11–-31

 

Lill-Ann Körber

  • Tillbaka till naturen? Nakna kvinnliga och manliga kroppar i svenska och norska badbilder kring sekelskiftet 1900. In: Valör 2006:2/3 [im Druck]
  • Sunnhet versus homoerotikk? Badende menn, nakenhet og den mannlige akt rundt 1905. In: Ingebjørg Ydstie (Hg.): Livskraft. Vitalismen som kunstnerisk impuls 1900–1930. Oslo: Munch-Museum, 2006, 79–-93
  • Munch and Men. Work, Nation, and Reproduction in Edvard Munch’s Later Works. In: Erik Mørstad (Hg.): Edvard Munch. An Anthology. Oslo 2006, 163-–178
  • [Rezension] Martina Chmelarz-Moswitzer: Mimesis und Auflösung der Form. Bildende Künstler und bildende Kunst in den Werken der skandinavischen Autoren Herman Bang, Henrik Ibsen und August Strindberg. Wien: Edition Praesens, 2005. (= Wiener Studien zur Skandinavistik; 13). In: Skandinavistik 35:2 (2005), 165-–166
  • [Rezension] Lina Carls: Våp eller nucka? Kvinnors högre studier och genusdiskursen 1930–1970. Lund: Nordic Academic Press, 2004. In: NORDEUROPAforum 2005:2, 123–-126
 

Kristina Kotcheva

  • [Hg. mit Antje Hornscheidt, Tomas Milosch, Michael Rießler]: Grenzgänger. Festschrift zum 65. Geburtstag von Jurij Kusmenko. (= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 9), Berlin 2006, 386 S.
  • Die Konnektoren og und en als diskursstrukturierende Mittel im gesprochenen Isländisch. In: Ebd., 156–-176

 

Jurij Kusmenko

  • Karl Mikael Bellman. In: Karl Mikael Bellman. Pesni Fredmana v perevode Ign. Ivanovskogo. St. Petersburg: Nauka, 2006, 125–-137
  • Proishoždenie balansa glasnyh v švedskih i norvežskih dialektah. In: Skandinavskaja filologija. Skandinavica 8. St. Petersburg 2006, 31–47 (Norw. Zsf.: Vokalbalansens opphav i svenske och norske dialekter)
  • Jätten Thjazi och det samiska elementet i nordiskt mytologi. In: Andrea Amfft, Mikael Svonni (red.): Sápmi Y1K. Livet i samernas bosättningsområde för ett tusen år sedan. (= Samiska studier; 3), Umeå 2006, 11–-28

 

Tomas Milosch

  • [Hg. mit Antje Hornscheidt, Kristina Kotcheva, Michael Rießler]: Grenzgänger. Festschrift zum 65. Geburtstag von Jurij Kusmenko. (= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 9), Berlin 2006, 386 S.
  • Bibliografie der skandinavistischen Arbeiten von Jurij Kusmenko. In: Ebd., 375–-386
 

Michael Rießler

  • [Hg. mit Antje Hornscheidt, Kristina Kotcheva, Tomas Milosch]: Grenzgänger. Festschrift zum 65. Geburtstag von Jurij Kusmenko. (= Berliner Beiträge zur Skandinavistik; 9), Berlin 2006, 386 S.
  • Die Evolution attributiver Markierungen im Nordgermanischen. In: Ebd., 258–-274
  • Om samiskans attributiva adjektivform. In: Andrea Amfft, Mikael Svonni (red.): Sápmi Y1K. Livet i samernas bosättningsområde för ett tusen år sedan. (= Samiska studier; 3), Umeå 2006, 135-–150

 

Stefanie von Schnurbein

  • Maskulinitetens kris och ‚En dåres försvarstal’. In: Anna Cavallin, Anna Westerståhl Stenport (Hg): Det gäckande könet. Strindberg och genusteori. Stockholm, Stehag 2006, 39-–68
  • Neugermanisches Heidentum. Kontext - Ideologie - Weltanschauung. In: Matthias Pöhlmann (Hg.): Odins Erben. Neugermanisches Heidentum: Analysen und Kritik. (= EZW-Texte; 184), Berlin 2006, 51-–67
  • Eating Disorders, Consumer Culture and Literary Discourse. In: Att se det osedda. Vänbok till Ann-Sofie Ohlander: Stockholm: Hjalmarson & Högberg, 2006, 11-–28

 

Carsten Schymik

  • [Hg. mit Valeska Henze und Jochen Hille]: Go North! Baltic Sea Region Studies: Past –  Present – Future. (= Die Ostseeregion: Nördliche Dimensionen –  Europäische Perspektiven; 5), Berlin: Wissenschafts-Verlag, 2006, 205 S.
  • Europäische Anti-Föderalisten. Volksbewegungen gegen die Europäische Union in Skandinavien. Leipzig, Berlin: Edition Kirchhof & Franke, 360 S.
 

Laila Thuestad

  • [Redaktion] Berlin med norske øyne. Dokumentasjon av norsk liv i Berlin i dag. Laksevåg: Alvheim & Eide, 2006, 207 S.

 

Kirsten Wechsel

  • Von Bildung und anderen Gütern. Kopplungen zwischen Ökonomie, (Selbst)Bildung und Theater am Beispiel von H.C. Andersens Drama ‚Mulatten’. In: Christiane Barz, Wolfgang Behschnitt (Hg.): bildung und anderes. Alterität in Bildungsdiskursen in den skandinavischen Literaturen seit 1800. Würzburg: Ergon, 2006, 89-–110 [im Druck]
  • [Rezension] Dag Heede: Hjertebrødre: Krigen om H.C. Andersens seksualitet. Odense: Syddansk Universitetsforlag, 2005. In: Scandinavian Studies, 78 (2006:2), 212-–214
 

Antje Wischmann

  • Auf die Probe gestellt. Zur Debatte um die ‚neue Frau’  der 1920er und 1930er Jahre in Schweden, Dänemark und Deutschland. (= nordica; 11), Freiburg: Rombach, 2006, 219 S.
  • [mit Eva Hættner Aurelius, Annegret Heitmann (red.)]: Litteraturens värde – Der Wert der Literatur. Stockholm: Almqvist & Wiksell international, 2006, 184 S.
  • Inledning. In: Ebd., 9–-19
  • [Rezension]: Exquisites Zimmer-Theater [Ortrun Rehm: Er-lesene Bilder. Untersuchungen zum Text-Bild-Bezug zwischen Inger Christensens 'Det malede værelse' und Andrea Mantegnas ‚Camera Picta’, 2005]. In: IASL online 6/2006
  • [Rezension]: Unni Langås: Kroppens betydning i norsk litteratur 1800–1900. Bergen: Landslaget for Norskundervisning, 2004. In: Skandinavistik 2005:2, 159-–160

 

Reinhold Wulff

  • [Interview] 11 freunde [zur schwedischen Mentalität] (Tagesspiegel-Beilage aus Anlass der Fußball-WM, 19. Juni)