Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Personelle Veränderungen

 
 
 
  • Matthias Langheiter-Tutschek übernahm zum 1. April für drei Semester die Vertretung der Professor für Neuere skandinavische Literaturen.
  • Jana Eder war in den Studienjahren 2009/10 (33 %) und 2010/11 (20 %) Ko-Norwegisch-Lektorin am Nordeuropa-Institut. Im Studienjahr 2010/11 arbeitete sie zugleich vertretungsweise als Schwedischlektorin (80 %).
  • Izabela Dahl übernahm im Wintersemester 2010/11 (1. Oktober–31. März) zu 50 % die Vertretung der Juniorprofessur von Lena Rohrbach.
  • Ulrike Temper war im Wintersemester 2010/11 (1. Oktober–31. März) zu 50 % als Mitarbeiterin im Informationskontor beschäftigt (Vertretung von Izabela Dahl).
  • Im Rahmen des Erasmus-DozentInnenaustausches war Marcus Stéen von der Universität Linköping vom 7.–18. Juni Gast des Nordeuropa-Instituts.
     
  • Gastforscherinnen und Gastforscher:

Sara Enroth, Sprachwissenschaftlerin an der Åbo Akademi, DAAD-Stipendiatin (Juni–August) – Markus Huss, Literaturwissenschaftler am Centre for Baltic and East European Studies, Södertörns högskola (Juni) – Guðmundur Jónsson, Historiker an der Háskóli Íslands, Reykjavík (Oktober–November) – Anu Karjalainen, Linguistin der Universität Jyväskyla (Dezember 2008–Juni 2010) – Dirk Keil, Politikwissenschaftler am Institute for Society and Globalisation der Universität Roskilde (März–Mai) – Øystein Lundestad, Philosoph an der NTNU Trondheim (September 2009–August 2010) – Fredrik Persson, Historiker der Universität Lund (seit Februar 2009) – Vesa Vares, Institut für Gegenwartsgeschichte an der Universität Turku, Humboldt-Stipendiat (April–Juni)
 

  • Folgende studentische MitarbeiterInnen nahmen ihre Tätigkeit auf:

Philipp Bailleu (Informationskontor, Oktober) – Paula Enseleit (Kulturwissenschaft, März) – Anna Henker (Erasmus/studentische Studienberatung/Tutorium Basiskompetenz, April) – Christina Just (Literaturwissenschaft, April) – Victoria Trunova (Masterplan Tutorien, April) – Anna Valvanne (Kulturwissenschaft, März–Dezember)
 

  • Folgende Praktikantinnen arbeiteten am Institut:

Stefanie Bade (Lange Nacht der Wissenschaften, seit Dezember 2010) – Kathrin Bißwanger (Lange Nacht der Wissenschaften, Dezember 2009–Juni 2010)
 

  • Folgende studentische MitarbeiterInnen beendeten ihre Tätigkeit am Institut:

Natia Gokieli (Literaturwissenschaft, März) – David Klemm (Informationskontor, März) – Juliane Metzner-Kläring (BalticStudyNet, März) – Jérôme Rickmann (Masterplan Tutorien, März) – Anne Rietschel (Mediävistik, August)