Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

 

Heiko Seeliger:
Der Winterkrieg in der deutschen und schwedischen Presse. Die Berichterstattung in der Berliner Morgenpost und Aftonbladet

Die vorliegende Arbeit vergleicht die Berichterstattung über den Winterkrieg in der Berliner Morgenpost mit jener in Aftonbladet. Eine Reihe von Fragestellungen steht dabei im Vordergrund: Wie schlugen sich die grundverschiedenen Ideologien der politischen Systeme in Deutschland und Schweden in den beiden Zeitungen nieder? Gab es Aspekte, die beide Zeitungen miteinander verbanden? Ein Hauptaugenmerk liegt darauf, zu analysieren wie die Redakteure den Winterkrieg politisch und strategisch einordneten - sahen sie ihn als unwichtigen Krieg am Rande Europas oder als bedeutenden Teil des Weltkriegs? Am Rande wird auch auf den Altmark-Zwischenfall vom 16. Februar 1940 eingegangen, da dieser neben dem Winterkrieg ein zweites wichtiges Ereignis in Nordeuropa zu Kriegszeiten war und daher für die Frage der nordeuropäischen Neutralität ebenfalls eine große Rolle spielte.

 

"" Bachelorarbeiten im Fachteil Kulturwissenschaft 2008