Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Reinhold Wulff

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Akademischer Rat), Freie Universität und dann Humboldt-Universität zu Berlin, 1990 - 2018
 
 
 

Lebenslauf

2005-2018 Beisitzer der Einigungsstelle für Personalvetretungsssachen Berlin. 50% Freistellung am Institut für die Arbeit im Personalrat
2004-2018 Praktikumsbeauftragter des Instituts
2001-2003 Mitglied der Multimedia-Kommission der Philosophischen Fakultät II
2000-2018 Vertreter der Beamtinnen und Beamten im Personalrat der Humboldt-Universität, ab 4/2005 auch im Vorstand
1999-2000 Vorsitzender der DV-Kommission des Instituts und Vertreter in der DV-Kommission der Fakultät
1994-2018 Akademischer Rat für nordeuropäische Geschichte und Landeskunde am Nordeuropa-Institut der HU Berlin
1992-2018 SOKRATES/ERASMUS-Beauftragter des Instituts / Auslandsstudienberater
1990-2010 Mitbegründer und Chefredakteur des NORDEUROPAforum, ab 1998 Mitherausgeber und Redakteur der Neuen Folge
1990-1994 Akademischer Rat für skandinavische Landeskunde an der FU Berlin.
1988-1990 wissenschaftlicher Angestellter im DFG-Projekt "Geschichte staatlicher Lehrplanarbeit" am Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (CAU Kiel)
1987

Dr. phil. (Die Anfangsphase der Emigration aus Schweden in die USA, 1820-1850)

1986-1988 Verlagsbuchhändlerlehre im Ernst-Kabel-Verlag, Hamburg 
1985-1987

Lehrbeauftragter Schwedisch für Historiker (CAU Kiel)

1984 Mitbegründer des Zentrums für Nordische Studien (CAU Kiel)

1980-1985

Verwalter der Dienstgeschäfte eines wissenschaftlicher Assistenten für Nordische Geschichte (CAU Kiel)

1980 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Geschichte und Deutsch
1978-1980 wissenschaftliche Hilfskraft im Sonderforschungsbereich 17 "Ostseeraumforschung" am Institut für Literaturwissenschaft der CAU
1978-1979

studentische Hilfskraft in der Bibliothek des Instituts für Pädagogik an der CAU

1974-1980

Studium der Germanistik, Geschichte, Nordistik, Pädagogik und Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

1973-1974 Zivildienst in der DJH Kiel
1963-1972 Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium in Lübeck
1953 geb. in Lübeck-Niendorf als erstes Kind des Maschinenschlossers und Werkzeugmachers Karl Wulff und seiner Ehefrau Liselotte

Erasmus-Gastdozenturen

  • Universität Lund (S), Februar 1999 & September 2014
  • Universität Bergen (N), Oktober 2000 & März 2002
  • Universität Linköping (S), März 2010
  • Universität Umeå (S), April 2014

Gremienarbeit

  • Schüler-, Studenten- und wissenschaftlicher Mittelbau-Vertreter in unterschiedlichen Gremien seit 1970.
  • Bibliotheksbeauftragter des Faches an FU Berlin und HU zu Berlin
  • Mitgründer, -herausgeber und Redaktionsmitglied des NORDEUROPAforum 1990 - 2010
  • Mitglied mehrerer Studienreform-, Besetzungs- und Findungskommissionen an der FU Berlin und an der HU zu Berlin
  • Mitglied der Berufungskommissionen für die C4-Professur (1993/94) und W3-Professur (2007/08) Skandinavistik/Kulturwissenschaft an der HU zu Berlin  
  • Mitglied im Personalrat des Hochschulbereichs der HU und dort Vorstandsmitglied
  • Mitglied der Steuerungsgruppe "Verwaltungsnetz" der Humboldt-Universität ab 2005
  • Hauptschöffe am Landgericht Berlin 2003-2008
  • Beisitzer Einigungsstelle für Personalvertretungssachen Berlin seit 2005

Familie & Freizeit

  • Verheiratet mit Dr. Debora Weber-Wulff, Professorin für Internationale Medieninformatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin.
  • Mitglied im "American Theater Workshop" an der CAU Kiel 1983-85.
  • Nach Beendigung der aktiven Zeit als Handballtorhüter ehrenamtliche Mitarbeit beim Friedenauer TSC von 1886 als Trainer von Jugendmannschaften (speziell Torwartausbildung - einige Male auch in Schweden bei Höör 65, Europapokalsieger bei den Frauen 2014, schwedischer Meister 2017) sowie als "Offizieller" (Zeitnehmer/Sekretär) (bis 2013).