Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Nordeuropa-Institut

Informationsseite „Wege ins Ausland“!

▼ Nicht ob, sondern wann...

...ein Auslandsaufenthalt sinnvoll ist, sollten sich Studierende im Fach Skandinavistik/Nordeuropa-Studien fragen. Neben den Vorteilen, die ein längerer Auslandsaufenthalt für das Studium, den Lebenslauf und das Erlernen einer Sprache bringt, sind es die vielen persönlichen Eindrücke, die nachhaltig bereichern.

Viele Wege führen ins Ausland und diese Seiten sollen euch als Orientierungshilfe dienen.

Bewerbungsschluss für das folgende Studienjahr ist jeweils der 31. Januar. Infos dazu findent ihr auf den Seiten vom International Office

Bitte Aushänge beachten!

Ausschreibung für das Akademische Jahr 2019/2020 – Erasmus+ Sprechzeiten International Office
Häufig gestellte Fragen – International Office

 

AblaufplanBewerbungsformularePartneruniversitätenErfahrungsberichteFörderungsmöglichkeitenStatistikenPraktika Erasmus+Zum Weiterlesen(Versicherung, Links, Unterkunft u.a.)

 

▼ Erste Hinweise zum Auslandsstudium

Die rechtzeitige Planung eines Auslandsstudiums ist angesichts der frühen Bewerbungsfristen ratsam.

Für B.A.-Studierende bietet sich das 5. Semester an, da dann ein einsemestriger Auslandsaufenthalt ohne Verlängerung der Regelstudienzeit möglich ist. Dies gilt allerdings bislang nur für Skandinavistik/Nordeuropa-Studien. Ob es durch einen Auslandsaufenthalt zu Komplikationen im Zweitfach kommt, müsst ihr selbst prüfen. Voraussetzung für das Studium in Nordeuropa sind gute Kenntnisse der jeweiligen Sprache (entspricht erfolgreichem Abschluss der Sprachausbildung im 2. Studienjahr).

HU International – ins Ausland
„Was will ich im Ausland?“

 

▼ Das akademische Jahr in Nordeuropa

Die Vorlesungszeiten in Nordeuropa und Deutschland weichen voneinander ab, deshalb solltet ihr bei eurer Planung diese Unterschiede bedenken.

In den meisten Fällen dauert das Wintersemester in Nordeuropa von August/September bis Dezember/Januar, das Sommersemester von Januar bis Mai/Juni.

In Nordeuropa wird oft im Modulsystem unterrichtet, d.h., man kann oft auch in der Mitte des Semesters in das Studium einsteigen. Man sollte aber auf keinen Fall die Einführungsveranstaltungen zu Beginn des Semesters versäumen.
Jedes Jahr finden zwischen Oktober und Dezember (Information) und im Februar (bereits nominierte Studierende) zwei Informationsveranstaltungen zum Auslandsstudium statt.